Eisenbahnstr. 84
D-78573 Wurmlingen
T: +49 7461 9648550
F: +49 7461 96485595
info@micromed.com
www.micromed.com

 

Benutzerbereich

Kundennr.:
Benutzername:
Passwort:
Login | Registrierung | Passwort vergessen?

Impressum

Betreiber

Micromed ©
Medizintechnik GmbH

Eisenbahnstr. 84
78573 Wurmlingen
Deutschland

Tel.: (+49) 7461 9648550
Fax. (+49) 7461 96485595

info@micromed.com
www.micromed.
com

Gesellschaftsform: GmbH
Geschäftsführer: Dipl. Ing. Eduard Steidle
ID-Nr.: DE 194458256
Handelsregister: Amtsgericht Stuttgart HRB 450985
Gerichtsstand: Rottweil
Steuer-Nr.: 21060/54642

Haftungsausschluss

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Erstellung eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das Gericht - nur dadurch verhindert werden, dass wir, der Webmaster der Links, ausdrücklich darauf hinweisen, dass wir uns von diesen Inhalten distanzieren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben und uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten von http://www.micromed.com distanzieren und keinerlei Verantwortung oder Haftung übernehmen.

Datenschutz

Datenschutzerklärung und die Zustimmung zur Datennutzung 

Da uns Datenschutz sehr wichtig ist achten wir auf einen vertrauensvollen und respektvollen Umgang mit Ihren persönlichen Daten. Daher möchten wir Sie mit dieser Datenschutzerklärung über die Verwendung ihrer persönlichen Daten informieren. Unsere Datenschutzbestimmungen ergänzen die Nutzungsbedingungen unserer Website.

Durch eine kontinuierliche Umsetzung rechtlicher Vorgaben kann es zu Änderung der Datenschutzerklärung kommen. Daher empfehlen wir, dass Sie sich die Datenschutzerklärung gelegentlich erneut durchlesen.

EU-DATENSCHUTZGRUNDVERORDNUNG (DSGVO)

Formularbeginn

Formularende

Informationen zur EU-Datenschutzgrundverordnung

Wir, die Micromed Medizintechnik GmbH, nehmen den Umgang mit Ihren Daten sehr ernst. Daher achten wir darauf, dass wir immer vertrauensvoll und respektvoll mit Ihren persönlichen Daten umgehen. Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die Verwendung ihrer persönlichen Daten, sowie Ihre Rechte. Diese Erklärung richtet sich nach den gesetzlichen Vorgaben der Datenschutzverordnung (DSGVO). Micromed Medizintechnik GmbH

 

Genutzte Daten:

Es werden nur Daten von uns genutzt, welche wir durch die Geschäftsbeziehung mit Ihnen erhalten. Diese Daten werden durch Anfragen, Bestellungen oder den persönlichen Kontakt mit Ihnen erhoben. Soweit es für die Geschäftsbeziehung erforderlich ist verarbeiten wir auch personenbezogene Daten aus zuverlässigen öffentlichen Quellen, wie z.B. dem Internet, der Presse oder aus dem Handelsregister. Es werden nur Daten von Ihnen erhoben bzw. genutzt, welche für die Geschäftsbeziehung und Auftragsbearbeitung notwendig sind.

Folgende Daten werden von uns verarbeitet:

·          Kundenstammdaten (z. B. Name, Adresse, weitere Kontaktdaten)

·          Auftragsdaten (z. B. Zahlungsdaten, Kaufhistorien)

·          Korrespondenz (z. B. Schriftverkehr)

·          Bewerberdaten (z.B. Lebenslauf, Zertifikate/Zeugnisse)

 

Rechtliche Grundlagen und Zweck der Verarbeitung:

Die Verarbeitung ihrer Daten erfolgt nur im Rahmen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG). Die Rechtsgrundlage auf, welcher die Verarbeitung der Daten beruht wird im Folgenden gezeigt.

Erfüllung von vertraglichen Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 b DSGVO:

Die Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung mit Ihnen zur Erfüllung der vertraglichen Pflichten verarbeitet. Der konkrete Zweck der Datenerhebung richtet sich nach der Geschäftsbeziehung mit Ihnen.

Zur Durchführung unserer Geschäftsbeziehung und zur Erfüllung von vertraglichen Forderungen müssen Sie Ihre persönlichen Daten bereitstellen. Ohne die Bereitstellung dieser Daten ist es uns nicht möglich die Geschäftsbeziehung mit Ihnen einzugehen.

Im Rahmen der Interessenwahrung nach Art. 6 Abs. 1 f DSGVO:

Soweit es erforderlich ist, werden Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten verwendet. Zwecke dieser Verwendung können sein:

·          Allgemeine Geschäftssteuerung

·          Marktbeobachtung

·          Markt- und Bedarfsanalyse

·          Geltendmachung rechtlicher Ansprüche

·          Verbesserung und Weiterentwicklung unserer Produkte

·          Verhinderung und Aufklärung von Straftaten

·          Sicherstellung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs

Soweit es uns möglich ist, werden ihre Daten zu oben genannten Zwecken nur pseudonymisiert oder anonymisiert verwendet.

 

Auf der Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a DSGVO:

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung zur Verarbeitung von persönlichen Daten gegeben haben, so können diese Daten für folgende Zwecke verwendet werden:

·          Versand von Musterprodukten oder Informationen zu Produkten

·          Beteiligung an Umfragen

·          Übermittlung der Daten an Dritte

·          Werbung und Werbeentwicklung

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit wiederrufen. Wir weisen Sie darauf hin, dass dieser Widerruf nur für die zukünftige Verarbeitung Ihrer Daten wirkt und nicht rückwirkend geltend gemacht werden kann. Dies gilt auch für Einwilligungen, welche Sie vor dem 25.Mai 2018, also vor der Geltung der neuen Datenschutzgrundverordnung, abgegeben haben.

 

Auf Grundlage von gesetzlicher Vorgaben nach Art. 6 Abs. 1 c DSGVO:

Durch gesetzliche Vorgaben wie z. B. das Medizinproduktegesetz, das Handelsgesetz oder die Gewerbeordnung unterliegen wir rechtlichen Verpflichtungen. Daraus ergeben sich folgende Zwecke für die Verarbeitung Ihrer Daten:

·          Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten

·          Durchsetzung unserer AGBs

·          Verwaltung unseres Geschäftsablaufs 

 

Weitergabe Ihrer Daten:

Die Weitergabe Ihrer Daten innerhalb der Micromed Medizintechnik GmbH dient der Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und der Auftragsbearbeitung. Dazu ist es erforderlich, dass wir Ihre Daten an Stellen weiterleiten, welche an der Auftragsbearbeitung beteiligt sind, wie z.B. die Finanzbuchhaltung, der Vertrieb, das Marketing und der Versand.

Ihre Daten werden nicht an Dritte außerhalb unseres Unternehmens weitergegeben, es sei denn, wir besitzen Ihre Einwilligung oder sind durch gesetzliche Regelungen öffentlicher Stellen dazu verpflichtet. Solche Regelungen liegen insbesondere bei folgenden Stellen vor:

·          Rechtsprechungs- bzw. Strafverfolgungsbehörden, wie z.B. Polizei, Gerichte, Staatsanwaltschaften

·          Anwälte und Notare

·          Wirtschaftsprüfer

·          Aufsichtsbehörden, wie z.B. Steuerbehörden

Werden von uns außerbetriebliche Dienstleister (Auftragsverarbeiter Art. 28 DSGVO) aus Bereichen, wie z.B. IT, Kommunikation, Inkasso oder Druck eingesetzt, so werden diese zur Einhaltung der Vorgaben der DSGVO vertraglich verpflichtet. In jedem Fall ist die Verarbeitung Ihrer Daten zweckgebunden und von uns überwacht. 

Davon ausgenommen ist die Weitergabe Ihrer Daten an Speditionsdienstleister im Rahmen des Versandes Ihrer Bestellung. Die weitere Nutzung der für den Versand erforderlichen Daten erfolgt eigenverantwortlich durch den Speditionsdienstleister.

 

Übermittlung der Daten an ein Drittland:

Ihre Daten werden nur an Drittstaaten (Staaten außerhalb der EU) übermittelt, wenn es für die Warenausfuhr erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben ist oder wenn wir Ihre Einwilligung dazu haben.

In jedem Fall werden die gesetzlichen Vorgaben der DSGVO beachtet und nur die erforderlichen Daten übermittelt.

Bei Dienstleistern, deren Firmensitz in einem Drittstaat ansässig ist, werden Ihre Daten nur übermittelt sobald die Europäische Kommission entschieden hat, dass es sich um einen Drittstaat mit angemessenem Schutzniveau handelt. (Art 45 DSGVO)

 

Speicherdauer der Daten:

Ihre Daten werden für die Dauer der Geschäftsbeziehung gespeichert. Dies umfasst eine mögliche Anfrage, die Abwicklung des Geschäftes, sowie die gesetzliche Aufbewahrungsfrist. Nach gesetzlichen Forderungen von z.B. Handelsgesetzbuch (HGB) oder Abgabenordnung (AO) ergibt sich eine Aufbewahrungsfrist von 2 bis 10 Jahren nach Beendigung der Geschäftsbeziehung. Zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsschriften (§§ 195 ff. BGB) sind Verjährungsfristen von bis zu 30 Jahren vorgeschrieben, dabei beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre.

 Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung und Ablauf der Aufbewahrungsfrist werden Ihre Daten gelöscht.

 

Sicherheit Ihrer Daten:

Ihre persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind.

Dennoch ist es uns nicht möglich die vollständige Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten. Daher erfolgt die Übermittlung von Daten über das Internet auf Ihr eigenes Risiko. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es demnach empfehlenswert, den Postweg zu nutzen.

 

Ihre Datenschutzrechte:

Sie haben folgende Rechte im Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

·          Gemäß Art. 15 DSGVO können Sie Auskunft über ihre persönlichen Daten verlangen.

·          Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie eine Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer Daten verlangen. Falls wir Ihre Daten an Dritte weitergegeben haben, informieren wir diese Dritten über Ihre Berichtigung oder Vervollständigung,
           sofern dies gesetzlich gefordert ist.

·          Gemäß Art. 17 DSGVO können Sie die Löschung Ihrer persönlichen Daten verlangen, wenn Ihre Daten für den Zweck, für den Sie erhoben wurden, nicht mehr benötigt werden.

Oder, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen und eine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt.

Oder, wenn Sie einen Widerspruch gegen die Verbreitung einlegen und es keine berechtigten Gründe für eine Verbreitung gibt.

Oder, wenn Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden.

Oder, wenn die Löschung Ihrer Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedsstaaten erforderlich ist.

·          Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht auf Einschränkung der Verbreitung Ihrer persönlichen Daten.

·          Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit.

·          Gemäß Art. 21 DSGVO haben Sie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten.

·          Des Weiteren haben Sie ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde. (Art. 77 DSGVO i.V. m. § 19 BDSG).

 

Informationen zu Ihrem Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO:

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Absatz 1 Buchstabe f DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling.

Sobald Sie Ihren Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke von Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Sobald Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung wiedersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Der Widerspruch kann formfrei erfolgen.

 

Verwendung von Google Analytics

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass unsere Website die Software Google Analytics benutzt. Dies ist ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Dieser Dienst verwendet sog. „Cookies“. Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Cookies ermöglichen eine Analyse Ihrer Nutzung unserer Website. Die erzeugten Informationen (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden auf einem Server von Google in den USA gespeichert. Anschließend benutzt Google diese Informationen, um Ihre Nutzung unserer Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere, mit der Websitenutzung und der Internetbenutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Sofern es gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten wird Google diese Informationen an Dritte übertragen. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

Sie können Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browsersoftware verhindern. Ggf. können Sie dann aber nicht sämtliche Funktionen unserer Website nutzen. Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung:

Bei uns findet keine automatisierte Entscheidungsfindung statt. Sollten wir dieses Verfahren einsetzten, werden Sie darüber informiert, sofern dies gesetzlich gefordert ist.

 

Profiling:

Ihre persönlichen Daten werden bei uns keinem Profiling unterworfen.

 

Minderjährigenschutz:

Wissentlich werden keine persönlichen Daten von Kindern und Jugendlichen unter 18 Jahren ohne die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten angefordert, gesammelt, verarbeitet oder an Dritte weitergegeben.

 

Verantwortliche Stelle:

Micromed Medizintechnik GmbH
Eisenbahnstraße 84

78573 Wurmlingen
Telefon: +49 (0)7461
964855-0 
E-Mail: info@micromed.com 

 

Link zur Online-Streitbeilegungsplattform (OS-Plattform) der EU: http://ec.europa.eu/odr 

http://www.micromed.com/